Plötzlicher Todesfall: So sichern Sie Ihre Familie ab

Niemand weiß, wann es so weit ist. Nur eines ist sicher: Irgendwann trifft es jeden. Der Tod eines geliebten Menschen ist eine große emotionale Belastung. Deshalb ist es wichtig, Ihre Liebsten für den Ernstfall abzusichern. Heute geht das ganz einfach mit einer Bestattungsvorsorge.

Stress & Streit

Der Tod eines geliebten Menschen kann für die Familie zur Zerreißprobe werden. In kürzester Zeit müssen viele Entscheidungen getroffen werden. Nicht selten führt das zu Streit bei den Familienmitgliedern. Denn oft gibt es unterschiedliche Meinungen, was die vermeintlichen Wünsche des Verstorbenen angeht.

Familie ist bestattungskostenpflichtig

Dazu kommt die finanzielle Belastung durch die Bestattungskosten. In der Regel sind die Erben kostentragungspflichtig (Grafik 1). Und die Kosten können es in sich haben: Laut Stiftung Warentest liegt der durchschnittliche Preis einer Bestattung bei 7.930 €. Eine Summe, welche die wenigsten ohne Weiteres aufbringen können.

Grafik 1: Wer trägt Ihre Bestattungskosten?

Sterbegeldversicherung allein reicht nicht

Damit Ihre Familie optimal geschützt ist, sollte Ihre Bestattungsvorsorge 2 Kriterien erfüllen:

  1. Die finanzielle Absicherung der Bestattung
  2. Planung der Bestattung zu Lebzeiten

Nur so ist gewährleistet, dass Ihre Familie weder finanziell noch emotional belastet wird. Ihren Liebsten bleibt Zeit und Raum zum Abschied.

ANZEIGE

Bestattungsvorsorge in wenigen Klicks. Entdecken Sie, wie einfach Bestattungsvorsorge heute sein kann.
Jetzt loslegen

Moderne Bestattungsvorsorge geht bequem online

Ein hervorragendes Beispiel für ganzheitliche Bestattungsvorsorge ist das junge Bestattungsunternehmen November. Die eigene Bestattung lässt sich hier zu Lebzeiten ganz einfach online planen und finanziell absichern. Der Kunde erhält in wenigen Minuten ein unverbindliches Angebot. Dort sind alle Kosten transparent aufgelistet.

Angebot von November

Entschließt sich der Kunde dazu eine Bestattungsvorsorge abzuschließen, erhält er seine persönliche Vorsorgemappe. Darin finden sich alle wichtigen Informationen für die Angehörigen sowie eine Notfallkarte fürs Portemonnaie.

Richtig vorgesorgt: Im Todesfall genügt ein Anruf

Wer sich zu einer Bestattungsvorsorge entscheidet, handelt goldrichtig. Denn dann genügt im Todesfall ein einziger Anruf der Familie. Das Bestattungsinstitut leitet alles Weitere in die Wege. Ganz so, wie es sich der Verstorbene gewünscht hat. Der Familie bleibt Raum und Zeit zum Abschied.

Früh vorsorgen lohnt sich finanziell

Bestattungskosten steigen stetig. Inflation und andere Faktoren führen zu immer höheren Preisen. November bietet seinen Vorsorgekunden eine einzigartige Preisgarantie auf Eigenleistungen. Damit ist garantiert, dass der Kunde genau das bezahlt, was zum Zeitpunkt der Vorsorge veranschlagt wurde. Das Geld wird sicher auf ein Treuhandkonto eingelagert – auf Wunsch bequem per Ratenzahlung.

Fazit

Niemand weiß, wie viel Zeit einem noch bleibt. Deshalb ist es wichtig, die eigene Bestattung so früh wie möglich zu regeln. Wer wartet, tut das womöglich auf Kosten der Hinterbliebenen.

Sie möchten Ihre Bestattungsvorsorge angehen? Über das Formular erhalten Sie ein unverbindliches Angebot bei November und können sich zu allen Details ausgiebig informieren lassen.

In wenigen Klicks zum unverbindlichen Angebot bei November
Loading