Diese beiden Deutschen revolutionieren die Bestattungsvorsorge

Berlin,

2017 gründeten Robin Klemm und Christoph Basner den Online-Bestatter November. Seitdem wächst ihr Unternehmen rasant – vor allem dank ihrer revolutionären Bestattungsvorsorge. Was macht sie so erfolgreich? 

Immer noch viel zu oft ruht die ganze Last einer Bestattung auf den Hinterbliebenen. Trifft der Verstorbene keine Vorkehrungen, ist die Familie für die Kosten und Organisation verantwortlich. Mehr und mehr Deutsche möchten ihre Liebsten davor bewahren. Das war allerdings bisher mit viel Aufwand und Eigeninitiative verbunden. 

„Die Planung der letzten Reise sollte so einfach und anregend sein, wie bei allen davor“, so Robin Klemm. Und tatsächlich: Das Online Portal von November setzt völlig neue Maßstäbe. 

Mit wenigen Klicks gibt der Kunde seine Wünsche an – und ist dabei überaus flexibel: Ob im Wald, auf See oder traditionell auf dem Friedhof, bei der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Sogar Jahre nach Abschluss der Vorsorge sind jederzeit Änderungen möglich.  

ANZEIGE

Bestattungsvorsorge in wenigen Klicks. Entdecken Sie, wie einfach Bestattungsvorsorge heute sein kann.
Jetzt loslegen

Auch bei der Finanzierung gibt es große Innovationen. Anders als bei Versicherungen wird der Vorsorgebetrag auf ein neutrales Treuhandkonto eingelagert. Dort ist das Geld absolut sicher. Einzig und allein im Todesfall erhält November Zugriff darauf, um die Bestattung nach den Wünschen des Verstorbenen durchzuführen. 

Und noch besser: Die Vorsorge lohnt sich finanziell. November gibt auf alle Eigenleistungen eine lebenslange Preisgarantie. Den generell steigenden Preisen der Branche sieht der Kunde somit gelassen entgegen. Er bezahlt am Ende nur das, was zum Zeitpunkt seiner Bestattungsvorsorge veranschlagt wurde. 

Die November Bestattungsvorsorge erklärt. Die Planung erfolgt in wenigen Schritten bequem von zuhause aus.

Am wichtigsten ist für Basner und Klemm aber etwas ganz anderes. „Die eigentliche Revolution findet für die Hinterbliebenen statt“, so Klemm. „Im Trauerfall genügt jetzt ein einziger Anruf bei uns. Weil ganzheitlich vorgesorgt wurde, muss sich die Familie um nichts mehr kümmern, nichts mehr entscheiden. Wir leiten alles in die Wege.“ 

„Das gilt völlig unabhängig vom Sterbeort“, fügt Basner an. Es ist demnach egal, wo die betroffene Person in Deutschland verstirbt. November stellt sicher, dass die Beisetzung genau so stattfindet, wie es in der Vorsorge festgehalten wurde. Zum ersten Mal also können die Hinterbliebenen wirklich in Ruhe trauern und Abschied nehmen. 

In wenigen Klicks zum unverbindlichen Angebot bei November
Loading

Die November Bestattungsvorsorge stellt somit die größte Innovation dar, die es in diesem Bereich je gab. Sie ist der Unterschied zwischen einem einzigen Anruf und Tagen voll Stress, Entscheidungen und finanzieller Sorgen bei den Hinterbliebenen.  

Da wundert es nicht, dass Kunden und deren Angehörige November auf einschlägigen Portalen wie TrustedShops in höchsten Tönen loben. Selbst der TÜV Saarland vergab die Auszeichnung „sehr gut“ für die außerordentlich hohe Kundenzufriedenheit. 

„Es ist ein wahnsinnig schönes Gefühl, so vielen Menschen ein gutes Gewissen, und so vielen Familien eine letzte schöne Erinnerung zu schenken“, sind sich Klemm und Basner einig. 

Sie möchten wissen, wie einfach Vorsorge heute sein kann? In wenigen Schritten erhalten Sie Zugriff auf das Vorsorgeportal bei November: