Skip to content
beerdigungskosten.org

Nur noch etwa 25% der Deutschen wählen die klassische Erdbestattung. Alternative Bestattungsarten hingegen boomen!  Viele wünschen sich ein ganz persönliches Erinnerungsstück an ihre Verstorbenen, wissen aber nicht, wie sie das regeln können. Zum Glück gibt es jetzt einen Anbieter, der das ganz einfach macht.

Advertorial | 12.08.2021 | Berlin

Unvergängliche Erinnerungsstücke

Stellen Sie sich vor, Sie könnten die Erinnerung an einen besonderen Menschen unvergänglich machen – mit einem echten Diamanten, der Sie in Liebe verbindet! Ein Diamant, dessen Feuer nie verglüht. Sie können ihn jederzeit anfassen und betrachten. So etwas gibt es wirklich: Erinnerungsdiamanten werden aus der Asche eines Verstorbenen gefertigt. Sie bewahren die Erinnerung und schaffen eine unsterbliche Verbindung zu geliebten Angehörigen.

Erinnerungsdiamanten werden auch in Deutschland immer beliebter! Sie sind ein sehr persönliches Andenken und ein kostbares Schmuckstück zugleich. Ein Teil des verstorbenen Menschen lebt im Diamanten weiter. Er tröstet Sie im tiefsten Schmerz und gibt Ihnen Kraft, wenn Sie traurig sind. Kunstvoll geschliffen und verarbeitet, können Sie ihn direkt am Herzen tragen.

Aber wie geht man vor, wenn man so ein Erinnerungsstück haben möchte?

Die Diamantbestattung

Die Herstellung eines Erinnerungsdiamanten bezeichnet man als „Diamantbestattung“. Diese kann bei jeder Einäscherung in Auftrag gegeben werden: Die Urne wird ganz traditionell auf dem Friedhof, im Wald oder auf See beigesetzt – ganz so, wie es der Verstorbene gewünscht hat. Vorher wird jedoch ein kleiner Teil der Asche abgezweigt, um daraus einen Erinnerungsdiamanten herzustellen.

Der Diamant wird bei einem spezialisierten Hersteller für Erinnerungsdiamanten angefertigt. Solch ein Anbieter ist zum Beispiel das Traditionsunternehmen Algordanza in der Schweiz, wo die funkelnden Steine mit größter Sorgfalt handgefertigt werden. Sobald der Diamant die gewünschte Größe hat, wird er nach individuellen Wünschen geschliffen und den Angehörigen übergeben. Diese besitzen nun ein einzigartiges und ganz persönliches Erinnerungsstück an den verstorbenen Menschen, das ihnen für immer Kraft gibt.

Ohne Vorsorge geht es nicht

Hätten Sie auch gerne einen Diamanten als kostbares Erinnerungsstück? Dann dürfen Sie eines nicht vergessen: Sie müssen rechtzeitig dafür vorsorgen! Im Todesfall wird dieses Thema nämlich allzu leicht vom Beerdigungsstress verdrängt. Und wenn die Asche einmal beigesetzt wurde, ist es zu spät. Deswegen ist es unerlässlich, dass Sie eine Bestattungsvorsorge abschließen – sonst bleibt der Traum vom tröstlichen Andenken unerfüllt.

Eine Vorsorge kann man bei vielen Bestattern abschließen. Doch die Diamantbestattung wird in Deutschland leider selten angeboten. Viele Anbieter kennen diese Bestattungsform gar nicht oder führen sie nicht im Programm.

Zum Glück gibt es jetzt einen Anbieter, der die Diamantbestattung auch bei uns möglich macht.

Junge Berliner Bestatter haben die Lösung

Das bundesweit tätige Bestattungsunternehmen NOVEMBER bietet alle Bestattungsarten an, die in Deutschland möglich sind – von der klassischen Erdbestattung im Sarg über die Urnenbestattung bis zur Waldbestattung. Vom persönlichen Erinnerungsdiamanten sind die Gründer und Geschäftsführer Robin Klemm und Christoph Basner begeistert. Sie wollen es so einfach wie möglich machen, solch ein schönes Andenken in Auftrag zu geben. Dazu haben sie eine Lösung entwickelt, mit der Sie:

  • Einen persönlichen Erinnerungsdiamanten jetzt schon beauftragen können

  • Die gesamte Bestattung komplett zu Lebzeiten regeln

  • Die Überführung der Asche in kompetente Hände geben

  • Alle Kosten vorab zu 100% transparent aufgelistet bekommen

  • Die Diamantbestattung in kleinen Raten absichern können

Und dafür müssen Sie nicht einmal das Haus verlassen …

Alle Informationen, professionell zusammengetragen

Beim Meisterbetrieb NOVEMBER tragen Sie sich zunächst online für ein kostenloses Beratungsgespräch ein. Zum Wunschtermin meldet sich dann ein netter Bestattungsexperte, der Sie telefonisch zu allen Fragen berät.

Das Gespräch dreht sich ganz um Ihre Bestattungswünsche. Ihr Kundenberater erläutert Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Urnenbestattung und erklärt noch einmal, wie der Erinnerungsdiamant angefertigt wird. Im Anschluss an das Gespräch erhalten Sie ein individuelles Angebot per E-Mail.

In wenigen Minuten haben Sie so einen sehr guten Überblick vom Ablauf und Preis einer Diamantbestattung nach Ihren Wünschen. Aber das ist erst der Anfang.

Alles zu Lebzeiten geregelt

Sofern Ihnen das Angebot zusagt, können Sie mit NOVEMBER jetzt schon die komplette Bestattung vorausplanen. Das klingt kompliziert, geht aber ganz einfach – denn Ihr persönlicher Ansprechpartner bei NOVEMBER erledigt die ganze Arbeit.

Ihre Wünsche werden in einem rechtlich bindenden Vorsorgevertrag festgehalten und in kleinen Raten zu Lebzeiten finanziert. Der Vertrag wird Ihnen auf Wunsch nach Hause geschickt, wo Sie vor der Unterzeichnung alles in Ruhe durchgehen können.

Am Tag X genügt dann ein Anruf bei NOVEMBER. Weil alles schon festgehalten und finanziert wurde, kann November direkt agieren. Die Bestattung wird nach Ihren Wünschen durchgeführt und der Erinnerungsdiamant in Auftrag gegeben. Anschließend erhalten einen wunderschönen, individuell angefertigten Stein als persönliches Erinnerungsstück an Ihren Verstorbenen.

TÜV vergibt Note „sehr gut“

Das innovative Konzept von NOVEMBER schlug auf dem Bestattungsmarkt ein wie eine Bombe.

Auf einschlägigen Bewertungsportalen und Social-Media Plattformen wie Facebook sind die Kunden voll des Lobes. Aber auch offizielle Stellen bestätigen den guten Eindruck: November erhielt vom TÜV Saarland das Siegel “sehr gut” für die ausgezeichnete Kundenzufriedenheit.

Unerwartet hoher Andrang

Basner und Klemm fühlen sich damit in Ihrer Mission bestätigt. Das Unternehmen arbeitet fieberhaft daran, sein Vorsorgepaket flächendeckend in ganz Deutschland anzubieten.

„Wir möchten so vielen Menschen wie möglich dabei helfen, sich und Ihre Familie einfach und effektiv abzusichern. Aufgrund der extremen Nachfrage können wir jedoch nicht immer sofort alle Interessenten bedienen“, bemerkt Klemm.

Das Unternehmen hat deshalb eine intelligente Online-Warteliste eingerichtet, auf die sich jeder ernsthaft Interessierte eintragen kann. „Die Vergabe der Plätze erfolgt dynamisch, je nach Standort und Dringlichkeit der Anfrage“, so Basner.

Fazit

Sie interessieren sich für den Erwerb eines Erinnerungsdiamanten und wollen ohne großen Aufwand wissen, wie Sie das planen können? Dann empfehlen wir Ihnen wärmstens, das Angebot von NOVEMBER (sofern gerade verfügbar) einfach mal auszuprobieren. Sie werden überrascht sein, wie einfach und beruhigend die Planung einer Bestattungsvorsorge sein kann.

  1. Klicken Sie auf das Bundesland, in dem Sie leben

  2. Folgen Sie den Anweisungen auf der nächsten Seite

beerdigungskosten.org