Der große Sterbegeld-Betrug: So schützen Sie Ihre Liebsten

Berlin,

Hat Ihre Familie im Falle eines unerwarteten Todesfalls genug Geld für eine würdevolle Bestattung? Falls nicht, lohnt sich ein Blick auf die Sterbegeldversicherung. Denn eine Beerdigung ist für viele Hinterbliebene eine Schuldenfalle.

Doch Vorsicht: Die großen Versicherer schüren Angst in der Bevölkerung, um ihre Profite zu steigern. Und Bestatter nutzen das schamlos aus. Wenn Sie die Tricks kennen, können sie sich für einen der wenigen ehrlichen Anbieter entscheiden.

Versicherungskonzerne treiben Bestattungskosten in die Höhe

Seit die Krankenkassen im Jahr 2014 das Sterbegeld gestrichen haben, explodieren die Angebote der Versicherungskonzerne. Die Manager haben alle das gleiche Ziel: Gewinnmaximierung.

Dazu versuchen sie, ihren Kunden möglichst hohe Versicherungssummen zu verkaufen. Denn je höher diese Summe, desto mehr Geld verdienen sie. Dadurch überschreiten die Absicherungen vieler Verstorbener die tatsächlichen Bestattungskosten.

Bestatter freuen sich über hohes Sterbegeld

Wenn der Versicherte verstirbt, reibt sich so mancher Bestatter bereits die Hände. Denn in der emotionalen Ausnahmesituation erscheint das Vergleichen von Preisen pietätlos.

Dann kostet eine Bestattung schnell ein paar Tausend Euro mehr als eigentlich notwendig. Wenn das Geld dank der zu hoch abgeschlossenen Versicherung sogar vorhanden ist, wird das nicht weiter hinterfragt.

So können Sie sich schützen

Den Gründern des bundesweit tätigen Bestattungs- und Vorsorgeinstituts NOVEMBER ging das gehörig gegen den Strich. Da das Agieren der Versicherungskonzerne und einigen schwarzen Schafen der Bestatterbranche ihren Werten zutiefst widerspricht, haben sie eine ehrliche Sterbegeldversicherung entwickelt.

Eine Sterbegeldversicherung sollte die voraussichtlichen Bestattungskosten abdecken und einen kleinen Puffer für Preissteigerungen einkalkulieren. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Sterbegeldversicherung trifft Bestattungsexpertise

Als Meisterbetrieb weiß NOVEMBER genau, welche Bestattung wo wie viel kostet. Damit ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden basierend auf deren Wünschen eine realistische Versicherungssumme zu empfehlen.

Der Vorteil für Sie liegt auf der Hand: Wenn Sie nur das absichern, was Sie wirklich brauchen, sparen Sie jeden Monat bares Geld bei den Beiträgen.

Und es gibt weitere Vorteile, die eine Sterbegeldversicherung bei NOVEMBER bietet…

Kompetenter Ansprechpartner für die Hinterbliebenen

Der Tod eines geliebten Menschen schlägt eine tiefe Wunde bei den Hinterbliebenen. Während Ihre Familie von einem wahren Sturm der Trauer übermannt wird, muss diese die Bestattung organisieren und viele Entscheidungen treffen. Da ist ein ehrlicher Ansprechpartner pures Gold wert.

Als Bestatter kann NOVEMBER in dieser Situation unmittelbar unterstützen. Das angesehene Unternehmen führt alle Bestattungsarten bundesweit durch – zur vollsten Zufriedenheit der Kunden. Der TÜV Saarland vergab die Bestnote “sehr gut” für die ausgezeichnete Kundenzufriedenheit.

Fazit: Die ehrliche Alternative

Eine Sterbegeldversicherung direkt vom Bestatter lohnt sich doppelt. Man spart unter Umständen bares Geld und die Familie hat im Ernstfall einen kompetenten Helfer an der Seite.

Bei NOVEMBER können Sie jetzt direkt online Ihre empfohlene Versicherungssumme und die sich daraus ergebenden Monatsbeiträge ermitteln.

Sie haben noch keine Sterbegeldversicherung und möchten wissen, wie hoch Ihre empfohlene Versicherungssumme ist?

Klicken Sie jetzt unten auf die Bestattungsart, die Sie am meisten interessiert und nutzen Sie den November Beitragsrechner.