Ab wann sollte man vorsorgen?

Berlin,

Eine Bestattungsvorsorge sichert Ihnen die Beerdigung und schützt Ihre Hinterbliebenen vor hohen Kosten. Seit die Krankenkassen kein Sterbegeld mehr zahlen, ist sie sogar noch wichtiger geworden. Es steht also außer Frage, dass es sinnvoll ist vorzusorgen. Aber wann ist das beste Alter, um eine Vorsorge abzuschließen?

Die einfache Antwort: Es spielt keine Rolle, wie alt Sie sind! Es ist genauso sinnvoll, eine Bestattungsvorsorge mit 40 abzuschließen wie mit 60 oder 80. Der optimale Zeitpunkt für eine Vorsorge ist genau jetzt.

Die Beerdigungskosten steigen

Beerdigungen werden jedes Jahr teurer. Schuld daran sind steigende Material- und Personalkosten, aber auch die Friedhofsgebühren werden ständig erhöht. Wenn Sie also jetzt etwas Geld auf die Seite legen, reicht der Betrag in ein paar Jahren vielleicht nicht mehr für eine Beerdigung nach Ihren Wünschen aus. Mit einer Bestattungsvorsorge können Sie der Preissteigerung allerdings ein Schnippchen schlagen – vorausgesetzt, Sie entscheiden sich für das richtige Angebot.

ANZEIGE

Ganzheitliche Bestattungsvorsorge mit sicherem Treuhandkonto
Zum unverbindlichen Angebot

Jetzt neu: Vorsorge mit Preisgarantie

Ein Angebot, das wir uneingeschränkt empfehlen können, kommt vom Bestatter NOVEMBER. Als einziger Anbieter in Deutschland gibt das Unternehmen eine Preisgarantie auf seine Bestattungsvorsorge: Wenn Sie einen Vorsorgevertrag mit Treuhandkonto abschließen, garantiert NOVEMBER die Preise für seine Leistungen lebenslang.

NOVEMBER stellt später also garantiert nicht mehr für seine Leistungen in Rechnung, als Sie heute in Ihrem Vorsorgevertrag festhalten. Egal, wann die Beerdigung erfolgt. Sie sichern sich dadurch die Preise von heute für eine Beerdigung in der Zukunft.

Wer früher vorsorgt, zahlt weniger

Im Klartext bedeutet das: Wenn Sie jetzt eine Vorsorge abschließen, zahlen Sie am Ende weniger als wenn Sie erst in fünf Jahren vorsorgen. Dabei ist es egal, ob Sie heute 40, 60 oder 80 Jahre alt sind. Das Alter spielt gar keine Rolle.

Bequem: Einmal- oder Ratenzahlung

Ihre Vorsorgesumme können Sie per Einmal- oder Ratenzahlung auf dem Treuhandkonto hinterlegen – ganz so, wie es für Sie am bequemsten ist. Auf dem Konto wird das Geld als zweckgebundenes Schonvermögen verwahrt und ist vor fremdem Zugriff geschützt. Es wird erst bei Ihrem Tod ausgezahlt und darf ausschließlich für eine Bestattung nach Ihren Wünschen verwendet werden.

NOVEMBER ist bundesweit tätig und bietet alle Bestattungsarten an. Wenn Sie ein unverbindliches Angebot für Ihre Bestattungsvorsorge erhalten möchten, nutzen Sie einfach das unten stehende NOVEMBER-Formular.

Bestattungsvorsorge einfach online
Loading